Aktuell – Empfehlung

Nach zwei wundervollen Vorträgen meines Kollegens Axel Dembeck in Luzern, kommen wir nun zum Abschluss in vielfacher Hinsicht: dem Abschluss der Vortragsreihe, dem kalendarischen Abschluss des Jahres 2013 und thematisch setzen wir uns mit dem Abschluss unseres Lebens über  „Fragen zum Leben und Sterben“ auseinander.

Wir freuen uns – Sie – auch diesmal vorort begrüssen zu dürfen!

Vom Unbewussten zum bewussten Sein

Wie sich Gedanken und Lebenseinstellungen auf unser Leben auswirken

Pädagogische Hochschule / Neue Uni Luzern (Hinter dem Bahnhof/KKL)  Frohburgstr. 3 – Hörsaal Nummer 9                     jeweils     19:30-22:00 Uhr    Abendkasse   20 CHF

Donnerstag, 5.12.2013 – Fragen zum Leben und Sterben

Wenn wir auf die Welt kommen ist nur eine Tatsache sicher – das wir sie wieder verlassen. Der Tod wird aber in unserer westlichen Welt häufig verdrängt, genauso die Fragen zum Leben bis dahin. Nur unsere Erinnerungen und Erfahrungen werden uns, sofern wir daran glauben, ins Jenseits begleiten. Leben wir ein Leben voller Kompromisse,  oder sind wir auf unserem Herzensweg? Mit Fragen zum Leben, die jeder einzelne für sich beantworten darf, und auch Fragen zur Qualität unseres Lebens bis zum Sterben setzt sich dieser Abend in nachdenklicher Weise auseinander. Im Anschluss erfolgt eine Diskussion zu allgemeinen und persönlichen Fragen miteinander.

———————————————————————————————————————————————————

Donnerstag, 24.10.2013 – Wie hilft das Herz bei der Heilung?  (vergangener Termin)

Wenn eine schwere Erkrankung uns Menschen von der Senkrechten in die Waagerechte bringt, wenn die Existenz auf dem Spiel steht, sich Freunde und Partner abwenden – was bleibt? Gedanken, werden zu Gefühlen, werden zu Empfindungen, werden zu körperlichen Gebrechen. Unsere Gedanken und Gefühle können Krankheiten auslösen und den Gesundungsprozess massgeblich beeinflussen – in jede Richtung. Wie wir unsere Gedanken in eine positive Richtung lenken können, um uns in der Bewusstheit bei der Heilung zu unterstützen, ist Bestanteil dieses Vortrages, der mit einer abschliessenden Meditation endet.

Donnerstag, 14.11.2013 – Tu was Dein Herz zum Singen bringt  (vergangener Termin)

Viel zu oft tun wir noch immer nicht, was das Herz zum Singen bringt. Viel zu häufig schliessen wir faule Kompromisse. Nicht gelebte Gefühle führen zum Gefühlsstau. Jeder kennt die runtergeschluckte Wut, die dann zum Druck in der Magengegend und dann zum Magengeschwür führen kann. Wie wir Gefühle wieder fliessen lassen können und unser Herz zum Singen bringen, ist Bestandteil dieses Abends. Zum Abschluss führt eine gemeinsame Meditation zum Weg Ihres Herzens!

Dieser Beitrag wurde unter Archiv 2013 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.