Robert Betz 1. Transformationswoche in Brunnen, Schweiz 2014

Was, wenn wir gekommen wären um zu fühlen?

Was, wenn dieser Sonntag das Ende deines bisherigen Lebens ist und der Beginn von allem, was noch kommt?

Als ich 2010 in einem Burnout – von jetzt auf gleich – innenhalten durfte, begann an so einem Sonntag wie heute – auf meiner Twoche – Mein neues Leben!

Ich hatte die Möglichkeit in tiefgreifenden Erlebnissen meine Muster zu erkennen. Ich lernte mir selbst zu vergeben – im Sinne von – ich habe mein Bestes gegeben und es bis dorthin nicht anders gewusst. Ich lernte mich selbst anzuerkennen in meinem Sein, welches immer authentischer wird und mich selbst zu lieben.

Und heute stehe ich wieder mit 2 Beinen auf der Erde, den Kopf dem Himmel entgegengestreckt mit beiden Armen die Welt umarmend…voll Freude im Leben.

2012 bin ich aus meinem bisherigen Beruf ausgestiegen, habe meine Praxis – JA zum Gefühl- in Luzern gegründet und tue das was ich am besten kann…Menschen mit meinen eigenen Erfahrungen und der Transformationstherapie ein Stück ihres Weges begleiten.

So schön kann Leben sein !!!

DSC_0158

 

Dieser Beitrag wurde unter Gefühlte Gedanken abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.